040 / 87 60 15 31 dara@thanknet.de

Nie wieder Gewalt, Extremismus und Krieg!

Wir bauen uns ein politisches Immunsystem auf

Auf der politischen Seite – Sicherstellung von Demokratie und Rechtsstaat

Rechtsanwälte und Gesundheitspolitiker arbeiten die Corona-Krise auf

In der Demokratie arbeiten parlamentarische Untersuchungsausschüsse Krisen auf

Doch dazu muss die Mehrheit der Politiker erst einsehen, dass sie zwar mit gutem Willen gehandelt haben, aber trotzdem Fehler gemacht haben.
Erst dann hat ein Antrag auf die Einrichtung so eines Ausschusses Erfolg.
Die Stiftung Corona Ausschuss macht die Vorarbeit, so dass es bereits Ergebnisse gibt, damit die Politiker leichter ihre Fehler erkennen können.

Die Rückkehr ins Vertrauen

Gesunde Politik braucht eine Vertrauensbeziehung zwischen den Gesundheitspolitikern und den Aktiven des Gesundheitssystems.
Die Ausrufung der epidemischen Lage nationaler Tragweite war der Höhepunkt eines jahrelangen Misstrauens und einer Kommunikationsunfähigkeit zwischen beiden Seiten.

Die Hintergründe der Entscheidung sind im Rechtsgutachten vom 11.06.2020 für die Fraktion der Freien Demokraten im Deutschen Bundestag erklärt:

„Bezugspunkt sind also nicht die Gefahren, die dem Einzelnen von einer (Infektions-)Krankheit drohen, sondern die auf den Schutz der Bevölkerung bezogene „öffentliche Gesundheit“. „Öffentliche Gesundheit“ ist ein kollektives Rechtsgut, das von der individuellen Gesundheit zu unterscheiden ist. Es geht nicht um den Einzelnen, sondern um die Infrastrukturen, die seine Gesundheit schützen. Die „Lage von nationaler Tragweite“ adressiert also systemische Verwerfungen in den Infrastrukturen des Gesundheitswesens. Die durch eine Epidemie drohende Überforderung des öffentlichen Gesundheitswesens kann sich unterschiedlich äußern.“

D.h. die Krise konnte nur durch ein Misstrauen der Politiker in die Fähigkeiten und die Stärke unseres Gesundheitssystems entstehen.
Die Politiker haben sich so viel Wissen über Gesundheit zugetraut, dass sie glaubten, einschätzen zu können, was die Bürger unseres Landes brauchen.
Dass es eine maßlose Selbstüberschätzung war, zeigt die Mahngalerie des Schmerzes

Wir fordern von den Politikern, dass sie es den Aktiven des Gesundheitssystems zutrauen, dass sie Gesundheitskrisen gemeinsam meistern!

Über Kommunikation Vertrauen aufbauen

Wir fordern, dass die Gesundheitspolitiker an den Verhandlungstisch kommen, damit die Spaltung zwischen den Gesundheitspolitikern und den Aktiven des Gesundheitssystems endlich aufgehoben wird!
Solange bis das geschieht, sehen sich viele von uns gezwungen, auf die Straße zu gehen und zu demonstrieren, um auf den Missbrauch der Notstandsgesetze hinzuweisen.

Misstrauen gegenüber der Stärke und Kreativität der Bevölkerung und unseres Gesundheitssystems führt zu Misstrauen gegenüber der Regierung.
Gewalt durch Gesetze und Behördenwillkür führt zu Extremismus und Gewaltausschreitungen von Seiten der Bevölkerung.
Einmischung in diesen Konflikt in einem anderen Land führt zum Krieg.

Wir fordern die Politiker auf, die Spirale der Gewalt und des Schmerzes zu durchbrechen.
Diese Spirale führt zu der Angst, die dem Virus das Milieu bereitet und das Infektionsgeschehen immer wieder ausbrechen lässt!
Sie haben die Macht, diese Spirale zu durchbrechen, indem sie an den Verhandlungstisch kommen!

Leitbild für das politische Handeln

Auf allen Ebenen (Ich, Unternehmen, Stadt, Land, Europa, Welt) ist folgende Ausrichtung des politischen Handelns (in Wort und Tat) wichtig.

Bewusste Ausrichtung auf:

  • Frieden
  • Dankbarkeit
  • Kommunikation
  • Selbstbestimmtheit, Akzeptanz und Wertschätzung der Individualität
  • Transparenz (Sichtbarmachen der eigenen Grenzen und Akzeptanz der Grenzen des anderen)
  • Vertrauen in die innere Stärke, die eigenen Herausforderungen selbst zu lösen
  • Unterstützung der Selbstverantwortung
  • wirtschaftliche Stabilität
  • Nachhaltigkeit
  • Zusammenarbeit entsteht als freiwillige Entscheidung auf Zeit zwischen Menschen, Unternehmen, Institutionen und Staaten, um in einer gemeinsamen Ausrichtung und Vision gemeinsam zu handeln

Warnzeichen, wenn gegen diese Politik verstoßen wird:

  • starre Regeln
  • Moralvorschriften
  • Planwirtschaft
  • Zwänge
  • Verurteilungen
  • Feindbilder
  • Anti-…, gegen …
  • regulierende Eingriffe in Wirtschaftskreisläufe
  • Einmischung in die inneren Angelegenheiten eines anderen
  • Gewalt und Übergriffe (incl. staatlich verordnete und gesetzlich geschützte Gewalt und Behördenwillkür)

Die politischen Mittel, die bei allen diesen Warnzeichen einzusetzen sind:

  • Kommunikation unter Einbeziehung aller bekannten verschiedenen Sichtweisen
    (bewusste Einbeziehung der Bevölkerung)
  • Mediation
  • Lösen des eigenen Schmerzes, incl. des Schmerzes über das Leid des anderen
    (Menschen haben die Freiheit und ein Recht auf Leiden, Schmerzen und Tod)

Auf der Seite des Gesundheits- und Sozialsystems

Sicherung und Neuausrichtung des aktuellen Systems mit der Arzt / Patient – Trennung und der Expertenorientierung

Ein neues Gesundheits- und Sozialsystem für Unternehmer

  • wertschätzend und auf einer Augenhöhe
  • jeder wird unterstützt, der Experte für seine Gesundheit zu werden und wirtschaftlich stabile und nachhaltige Unternehmen aufzubauen
  • auf einer sicheren Grundlage und neuer wissenschaftlich stabiler Forschung

Integration ins aktuelle Krankenversicherungssystems

Falls dir am Antrag etwas nicht gefällt, bring deine Änderungswünsche ein.
Wenn du einen Teil der Arbeit übernehmen möchtest, freuen wir uns.

Wir gestalten die Zukunft im Hier und Jetzt

Wir gestalten unsere Zusammenarbeit so, dass jeder Mensch die Freiheit hat, zu einer nachhaltigen Gesundheit zurück zu kehren oder diese zu erhalten, wenn er sich dafür entscheidet und sein Leben und Handeln darauf ausrichtet.

Wir richten unsere Zusammenarbeit aus auf:

  • nachhaltige Gesundheit
  • Unterstützung der Selbstverantwortung
  • wirtschaftliche Stabilität für alle Beteiligten

Voraussetzung für nachhaltige Gesundheit ist ein gesellschaftlicher Friedensprozess

Diesen gestalten wir gemeinsam.

Einsicht in die eigenen Grenzen

Gesundheit ist eine Ware, die wir jeder täglich neu kaufen.
Die täglichen Entscheidungen sind die Basis von Gesundheit:

  • Greife ich zur Zigarette oder zum Nahrungsergänzungsmittel
  • Nehme ich die Chips und den Fernseher oder den Spaziergang um das Gemüse vom Bio-Bauern zu holen
  • Kämpfe ich gegen die Symptome meines Körpers oder unterstütze ich meinen Körper und seine Selbstheilungskräfte
  • Lass ich mich als Spielball des Lebens von anderen Hin und Her schubsen oder nehme ich mein Leben selbst in die Hand
  • Will ich leben oder habe ich keine Lust mehr zu leben und möchte sterben

Damit dürfte klar sein, dass ohne Selbstverantwortung für die eigene Gesundheit nachhaltige Gesundheit und ein Schutz vor Krankheit eine Illusion sind.

Glauben sie mit diesem Wissen wirklich,

  • dass ein Arzt, Heilpraktiker oder Heilmittel fähig ist, jemand anderen zu heilen und gesund zu machen?
  • dass sie jemand anderen vor Krankheit schützen, wenn sie Hygieneregeln einhalten oder sich impfen?
    Entweder sie dienen damit sich selbst und ihrer Gesundheit oder niemandem.
    Welchen Schaden dieser Glaube bereits angerichtet hat, erfahren sie hier in der Mahngalerie des Schmerzes.

Die Expertenrunde sichert die Stabilität im Transformationsprozess unseres Gesundheits- und Sozialsystems

Der Transformationsprozess des Schmetterlings zeigt uns das Grundprinzip.

Forschung und Zusammenarbeit für die Unterstützung der Selbstverantwortung

Wir möchten Selbstbestimmung in allen Lebenslagen.
Dazu ermächtigen wir Menschen mit dem Wissen über ihren Körper.
Jeder kann die für ihn passenden Unterstützung in einer Welt der unendlichen Möglichkeiten finden und wählen.

Unterstützung des Einzelnen bei der nachhaltigen Sicherung der Gesundheit

Dazu gibt es die Gesundheitsversicherung des Studiennetzwerks für integrative Medizin.
Diese ist nominiert für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis Design 2021 als Beitrag für eine Transformation in die Zukunft.

Was ist dir sonst noch wichtig?